Projekt: QUEST (Quality Education with Salvadoran Teachers)

Projektüberblick

Projektlinie: Programm für Bildungsinnovation

Projektstandort: El Salvador, San Miguel und La Unión

Projektdauer: 2021-2023 für die Pilotphase, anschliessend Weiterführung in Abhängigkeit der Ergebnisse

Zusammenfassung: Im durch den Schweizerischen Nationalfonds finanzierten QUEST-Projekt (Quality Education with Salvadoran Teachers) werden in Zusammenarbeit mit der Universität Bern und der Pädagogischen Hochschule Zug Weiterbildungsprogramme für Lehrpersonen entwickelt, pilotiert und wissenschaftlich evaluiert.

Projektzusammenfassung

Hintergrund

Kompetente Lehrpersonen sind eine zentrale Voraussetzung für erfolgreichen Unterricht – und damit für gute Bildung und eine nachhaltige gesellschaftliche Entwicklung. Unsere Studien mit der Universität Bern zeigen jedoch, dass Lehrpersonen in El Salvador in der Regel nur ungenügend auf die herausfordernde Aufgabe vorbereitet sind, die sie im Klassenzimmer erwartet. So konnten die Lehrpersonen in unserem repräsentativen Mathematiktest im Schnitt nur gut die Hälfte der Fragen zum Stoff der zweiten und dritten Klasse korrekt beantworten. Bei den Sechstklassfragen wurden lediglich 30% korrekt beantwortet (mehr zur Studie). Doch oftmals fehlt es nicht nur an fachlichem Wissen, sondern auch an didaktischen Werkzeugen, sodass sich die meisten Lehrpersonen auf abstrakten Frontalunterricht beschränken.

Hier setzt das QUEST-Projekt (Quality Education with Salvadoran Teachers) an. Ziel ist es, fachliche und didaktische Kompetenzen der Lehrpersonen zu fördern und so die Unterrichtsqualität nachhaltig zu verbessern. Um herauszufinden, welche Art von Weiterbildungen die grössten Veränderungen im Klassenzimmer bewirken, wird das Projekt mithilfe einer randomisierten Studie durch die Universität Bern evaluiert.

Weiterbildungen

Mit der Unterstützung der PH Zug entwickeln Mathematik- und Didaktikexpert/innen in El Salvador drei intensive Weiterbildungsprogramme für Primarschullehrpersonen:

  1. Fachliche Weiterbildung im Bereich Mathematik
  2. Allgemeine didaktische Weiterbildung
  3. Fachdidaktische Weiterbildung, die pädagogische Werkzeuge mit mathematischen Inhalten kombiniert

Die Weiterbildungen verbinden regelmässige Workshops mit umfassendem Selbststudium. An monatlichen Treffen werden zentrale Konzepte besprochen und Erfahrungen ausgetauscht. Für das Selbststudium werden Videos und Übungen erarbeitet und den Lehrpersonen mithilfe einer Software zur Verfügung gestellt. Eine zentrale Komponente stellt die Umsetzung des Gelernten im Unterricht dar. Dazu erhalten die Lehrpersonen Arbeitsaufträge und werden von speziell ausgebildeten Coaches eng begleitet und im Unterricht besucht.

Das Wichtigste in Kürze

  • Anwendungsorientierte Weiterbildungen

    Mit der Unterstützung der Pädagogischen Hochschule Zug werden drei Weiterbildungsprogramme entwickelt, die es den Lehrpersonen erlauben sollen, ihren Unterricht gezielt zu verbessern.

  • Pilotprojekt mit 225 Lehrpersonen

    Die Weiterbildungen zu (1) Mathematik, (2) Didaktik und (3) Fachdidaktik werden 2022 mit insgesamt 225 Primarschullehrpersonen durchgeführt.

  • Interdisziplinäres Team

    Das Projekt wird von einem interdisziplinären Team aus Expert/innen in Mathematikdidaktik, Pädagogik, Projektevaluation und interkultureller Kommunikation in El Salvador und der Schweiz konzipiert und umgesetzt.

  • Wissenschaftliche Evaluation

    Um die Effektivität der verschiedenen Weiterbildungen messen und weiter erhöhen zu können, wird das QUEST-Projekt durch die Universität Bern wissenschaftlich evaluiert.

Die Evaluationsstudie

Randomized Controlled Trial

Um die Effektivität der verschiedenen Weiterbildungen messen und weiter erhöhen zu können, wird das Projekt durch die Universität Bern wissenschaftlich evaluiert. Dazu wird ein sogenanntes «Randomized Controlled Trial» (RCT) durchgeführt. Das bedeutet, dass die Lehrpersonen zufällig einer von vier Gruppen zugeteilt werden – entweder einer der drei Weiterbildungsgruppen oder einer Kontrollgruppe, die vorläufig nicht am Projekt teilnimmt.

Evaluationstests

Vor und nach der Pilotierung der drei Weiterbildungen nehmen alle Schulkinder und Lehrpersonen an einem standardisierten Test teil. Durch einen Vergleich der Lernerfolge zwischen den verschiedenen Gruppen kann festgestellt werden, welchen Effekt die Weiterbildungen auf die Kompetenzen der Lehrpersonen, aber auch auf jene ihrer Schülerinnen und Schüler haben. Um potenzielle Erfolge und Herausforderungen besser zu verstehen, werden zudem in allen Gruppen Unterrichtsbeobachtungen durchgeführt.

Ergebnisse

Die Ergebnisse der wissenschaftlichen Studie bilden die Grundlage für die Weiterentwicklung unserer Bildungsarbeit mit Lehrpersonen in ganz El Salvador.

Projekt- und Evaluationspartner

Ähnliche Projekte

Portal Educativo Estudiantil

Bildungsinnovation

Portal Educativo Docente

Bildungsinnovation

Studierendenwohnheim

Stipendienprogramm