Crowdfunding für Nothilfe in El Salvador

COVID-19: Nothilfe-Kampagne

Während wir in Europa langsam wieder zur Normalität zurückkehren, hat sich das Epizentrum der Coronakrise nun nach Lateinamerika verschoben und droht dort, zu einer humanitären Katastrophe zu werden.  Um die schwächsten Menschen und Familien zuhause mit Grundnahrungsmitteln und Hygieneprodukten zu versorgen, hat Consciente eine lokale Nothilfe-Kampagne lanciert. Unterstütze uns jetzt mit einer Spende und hilf so den freiwilligen Helferinnen und Helfern vor Ort, das Schlimmste zu verhindern!

Consciente verteilt Nahrungsmittelpakete mit grundlegenden Produkten wie Reis, Bohnen, Maismehl und Seife.

Spenden erhalten
0%

Jetzt spenden

Kontoangaben

Direkte Spenden auf unser Bankkonto für die Crowdfunding-Aktion sollten mit dem Betreff „COVID-19 Nothilfe“ vermerkt sein.

Spendenkonto Schweiz (CHF)

Konto-Nr.: 61-755964-1
IBAN: CH23 0900 0000 6175 5964 1
BIC: POFICHBEXXX
Kontobezeichnung: Consciente – Unterstützungsverein El Salvador 
Bern

Spendenkonto Ausland (EUR)

Konto-Nr.: 91-193127-2
IBAN: CH98 0900 0000 9119 3127 2
BIC: POFICHBEXXX
Kontoart: Geschäft EUR
Kontobezeichnung: Consciente – Unterstützungsverein El Salvador, Bern
Name der Bank: PostFinance AG, Mingerstrasse 20, 3030 Bern
euroSIC Clearing-Nr.: 090002

Die Kampagne

Details zur Nothilfe-Kampagne

Unsere Nothilfe-Kampagne soll jenen Menschen durch die Corona-Krise helfen, die aufgrund des Lockdowns ihre Lebensgrundlage verloren haben und durch andere Initiativen nicht erreicht werden konnten. Zu diesem Zweck werden Unterstützungspakete mit Grundnahrungsmitteln und Seife zusammengestellt und – unter Berücksichtigung eines strikten Hygieneprotokolls – von Freiwilligen an die betroffenen Menschen im ganzen Departement Morazán verteilt.

Für die Identifikation dieser Menschen können wir auf das umfassende Netzwerk zurückgreifen, das wir durch die Gemeinde- und Organisationsarbeit des Programms für Nachhaltigkeitsbildung aufgebaut haben. Mithilfe eines internen Online-Meldeformulars tragen die Dorf-und Quartierverantwortlichen die Betroffenen ein. Anschliessend werden gemeinsam Verteilungsrouten definiert.

So sind zurzeit täglich bis zu vier Autos mit unseren Freiwilligen unterwegs und es konnten bisher 2’360 Haushalte unterstützt werden. Der Bedarf ist jedoch nach wie vor sehr gross und wir hoffen, weitere Menschen erreichen zu können.

Budget

Ein Betrag von 1’000 CHF wird folgendermassen eingesetzt:

AnzahlStückpreisKosten
Lebensmittelpakete95 PaketeCHF 10.00CHF 950.00
Verpflegung für Freiwillige15 MahlzeitenCHF 2.00CHF 30.00
Benzin für Verteilungsroute2 RoutenCHF 10.00CHF 20.00
TotalCHF 1’000

Mit gut 10 CHF kann also bereits eine ganze Familie unterstützt werden. Wir freuen uns über alle grossen und kleinen Beiträge!

Weitere Infos zu Consciente und COVID-19

Die Situation in El Salvador

Der Coronavirus-Lockdown in El Salvador droht zur humanitären Katastrophe zu werden: Schwache Gesundheitssysteme, mangelnde Infrastruktur und grassierende Armut machen es schwierig, die Menschen angemessen zu schützen.

Seit Ende März befindet sich die gesamte Bevölkerung El Salvadors in präventativer Quarantäne und grosse Teile der Wirtschaft stehen still. Für Beschäftigte im informellen Sektor – und das sind die meisten – bedeutet dies ein abruptes Ende ihres Einkommens und damit ihrer Lebensgrundlage. Nun wissen viele Menschen schlichtweg nicht, wie sie sich und ihre Familien ernähren sollen.

Unser lokales Team hat schnell reagiert und im Kanton eine Nothilfe-Kampagne lanciert, um die am stärksten Betroffenen mit Grundnahrungsmitteln und Hygieneprodukten zu versorgen. Unterstütze unsere Kampagne und hilf den Menschen, zuhause zu bleiben und diese Krise zu überstehen.

Wie geht es weiter mit unseren Projekten?

Die aktuelle Krisensituation stellt auch unsere Projektarbeit vor grosse Herausforderungen. Unser Koordinationsteam vor Ort arbeitet jedoch – von zuhause aus – mit Hochdruck und viel Improvisationstalent daran, die Projekte anzupassen und weiter voranzubringen.

Für die Jugendlichen im Stipendienprogramm geht der Unterricht an den Hochschulen digital weiter. Unsere Anstrengungen konzentrieren sich zurzeit darauf, den Stipendiatinnen und Stipendiaten Internetzugang zu ermöglichen, damit sie weiterhin am Unterricht teilnehmen können.

Im CAL-IMPACT-Projekt ist aufgrund der Schulschliessungen besondere Kreativität gefordert: Unsere Lehrpersonen erstellen zurzeit von zuhause aus Lernvideos und weitere wichtige Unterrichtsmaterialien und bilden sich individuell weiter. Via Online-Plattform erhalten sie jede Woche einen umfassenden Arbeitsauftrag.

Im Programm für Nachhaltigkeitsbildung wird die Zeit genutzt, um neue Workshops zu erarbeiten und die schon bestehen Workshops weiterzuentwickeln. Dabei legt unser lokales Team vor allem Wert auf die pädagogische Komponente und erarbeitet neue Methoden für die kreative und interaktive Vermittlung der Workshopinhalte. Zudem nutzt das Nachhaltigkeitsbildungsteam die Situation, um für die Mitarbeitenden von Consciente eine interne Weiterbildung zum Thema Gender durchzuführen.

Unser Gesundheitsbildungsprojekt «Consciente médico» hat spontan eine neue und eminent wichtige Aufgabe übernommen: die Menschen darüber zu informieren, wie sie sich und andere vor einer Ansteckung schützen können.